Zivilbevölkerung im Zweiten Weltkrieg - Briten und Deutsche

Konflikte in Europa - Teil 6

Die nach der Besetzung Frankreichs und vor dem Überfall auf die Sowjetunion verbliebenen europäischen Hauptrivalen Deutschland und Großbritannien führten einen unnachgiebigen Krieg, der vor allem als Luft- und Bombenkrieg verheerende Auswirkungen hatte.
Doch es waren nicht nur Militärangehörige, die diesen Krieg führten.
Die Zivilbevölkerung beider Länder war gezwungen an der „Heimatfront“ zu kämpfen und zu leiden. Evakuierungen aus den bedrohten Städten, Rationierungen von Lebensmitteln und fast allen Waren, die harte, gefährliche Arbeit in der Kriegsindustrie, die ständige Angst vor und der Tausendfache Tod bei Bombenangriffen bestimmten das Leben der britischen und die deutschen Zivilbevölkerung. Und die schwerste Last an diesen Heimatfronten trugen die Frauen!

Kapitel/Inhaltsschwerpunkte:

  • Evakuierungen - Großbritannien
  • Evakuierungen - Deutschland
  • Bomben auf Deutschland
  • Bomben auf Großbritannien
  • Rationierungen - Deutschland
  • Rationierungen - Großbritannien
  • Frauen im Krieg – Deutschland
  • Frauen im Krieg - Großbritannien

 

Details zur didaktischen DVD

RBV 2014
21 min (deutscher Film) / 18 min (englischer Film)  Farbe / SW  Format 4:3

Geschichte
Fächerübergreifender Unterricht
Englisch / Bilingualer Unterricht

Sekundarstufen 1 und 2
Ab Klassenstufe 8
Erwachsenenbildung

Preis ohne MWST:
165 € (MZ-Lizenz)
56 € (Schul/Einzel-Lizenz) 

Signaturnummern
4670165 (DVD)
5560666 (Online-Medium/Web-DVD)