Wendepunkte des Zweiten Weltkriegs (1941-1943)

Konflikte in Europa - Teil 7

Mit dem "Unternehmen Barbarossa" sollte das Hauptziel Hitlers erreicht werden – die Eroberung von "Lebensraum" im Osten und die Vernichtung des "jüdischen Bolschewismus".

Doch der Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 war der Anfang vom Ende, auch wenn dieser Vernichtungskrieg bis vor die Tore Leningrads und Moskaus erfolgreich verlief. Der Angriff Japans auf den Marinestützpunkt Pearl Harbor zwang die Vereinigten Staaten in den nun weltumspannenden Krieg.

1943 war das "Wendejahr" im Krieg der Alliierten gegen die Achsenmächte Hitler-Deutschland und Mussolini-Italien. Mit dem Sieg von Stalingrad und der Schlacht im Kursker Bogen erkämpfte sich die Rote Armee die militärische Initiative. In Nordafrika siegten die Alliierten und setzten nach Sizilien und Italien über, das unter einer neuen Regierung dem Reich den Krieg erklärte. Von jetzt an gab es für das deutsche Militär und seine Verbündeten fast nur noch Rückzüge an allen Fronten.

Kapitel/Inhaltsschwerpunkte:

  • "Unternehmen Barbarossa" 22. Juni 1941
  • Kriegsschauplatz Nordafrika 1940-43
  • Pearl Harbor 7. Dezember 1941 – Kriegseintritt der USA
  • Stalingrad – Kriegswende im Osten Januar1943
  • Sieg der Alliierten in Nordafrika Mai 1943
  • Landung der Alliirten auf Sizilien 10. Juli 1943
  • Italienfeldzug und Ende Mussolinis 1943-45
  • Panzerschlacht im Kursker Bogen Juni 1943

 

Details zur didaktischen DVD

RBV 2014
25 min (deutscher Film) / 23 min (englischer Film)  Farbe / SW  Format 4:3

Geschichte
Fächerübergreifender Unterricht
Englisch / Bilingualer Unterricht

Sekundarstufen 1 und 2
Ab Klassenstufe 8
Erwachsenenbildung

Preis ohne MWST:
165 € (MZ-Lizenz)
56 € (Schul/Einzel-Lizenz) 

Signaturnummern
4670166 (DVD)
5560667 (Online-Medium/Web-DVD)